Krisenzeiten beschleunigen vorherrschende Trends. Das gilt auch für die Immobilienmärkte in der Schweiz. Swiss Life Asset Managers stellt sich aktiv den Herausforderungen und profitiert von den Chancen.

Immobilien gehören zu den werthaltigsten Wirtschaftsgütern und gelten auch in unsicheren Zeiten als solide Anlageoption. Ein besonders innovatives Beispiel aus dem Retail-Sektor ist das Einkaufszentrum «Glatt», dem Swiss Life Asset Managers in dieser «Exposé»-Ausgabe ein Porträt widmet.

Trotz der Krise blickt Swiss Life Asset Managers auf ein erfreuliches letztes Quartal 2020 zurück: Mit CHF 500 Millionen konnte der Swiss Life REF (CH) Swiss Properties die bisher grösste Kapitalerhöhung eines kotierten Immobilienfonds in der Schweiz durchführen.

Als neuer Head Real Estate Portfolio Management, Third-Party Asset Management, wird Marie Seiler gemeinsam mit ihrem Team das Anlagegeschäft für Drittkunden in der Schweiz betreuen. Dabei kommt der Berücksichtigung der ESG-Kriterien sowie dem Wachstum qualitativ hochwertiger Liegenschaften eine wichtige Rolle zu. Ziel von Swiss Life Asset Management ist es, die Attraktivität der Anlageklasse der Immobilien auf nationaler wie internationaler Ebene weiter zu steigern.

Das könnte Sie auch interessieren

Research Reports

Finanzen-3840x2160

Finanzmärkte

Perspektiven Finanzmärkte November/Dezember 2021

11.11.2021

Research Reports

Konjunktur-3840x2160

Konjunktur

Perspektiven Konjunktur November/Dezember 2021

11.11.2021

Research Reports

Finanzen-3840x2160

Finanzmärkte

Perspektiven Finanzmärkte Oktober 2021

08.10.2021

Research Reports

Konjunktur-3840x2160

Konjunktur

Perspektiven Konjunktur Oktober 2021

08.10.2021